Große Schwierigkeiten bei der Identifizierung von Computerkriminellen

Große Schwierigkeiten bei der Identifizierung von Computerkriminellen

In Deutschland haben offensichtlich Unternehmen große Schwierigkeiten, die Computerkriminellen zu identifizieren. 85 Prozent der von Computerkriminalität betroffenen Unternehmen können den Täter lediglich der Kategorie „unbekannt extern“ zuordnen. Sie sind somit nicht in der Lage, Angriffe effektiv zu verfolgen und aufzuklären. Damit geht zugleich die Gefahr einher, dass Delikte gänzlich unentdeckt bleiben. (mehr …)

BSI warnt vor gezielten Ransomware-Angriffen auf Unternehmen

Die Allianz für Sicherheit informiert über eine aktuelle Warnung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die verstärkt Netzwerkkompromittierungen bei Unternehmen beobachten, die mit der manuellen und gezielten Ausführung eines Verschlüsselungstrojaners (sogenannte Ransomware) enden. (mehr …)

Spionageschutz für deutsche Unternehmen in virtuellen Datenräumen

In den Medien sind Berichte von Cyberkriminalität, Datenklau und Hackerattacken nahezu täglich zu sehen. Auch die deutschen Unternehmen sind davon mit steigender Tendenz betroffen. (mehr …)

Industriespionage: Achtung vor ausländischen Datenraum-Anbietern

Moderne Cloudlösungen sind aus dem heutigen Business nicht mehr wegzudenken und sind auch im Hinblick auf den Verkauf oder die Übernahme von Firmen unverzichtbar geworden. Die relevanten Daten sind auf den Servern der Clouds abgelegt und für Berechtigte somit sofort verfügbar. (mehr …)