Deutscher Serverstandort wichtigstes Auswahlkriterium bei Datenräumen

8.8.2021

Virtuelle Datenräume sind über das Internet erreichbar. Daher könnte man meinen, dass der Serverstandort ein eher nachrangiges Problem ist. Dem ist allerdings ganz und gar nicht so. Neben der Verlässlichkeit der Infrastruktur, sind die rechtlichen Rahmenbedingungen ein entscheidender Qualitätsfaktor. Diese richten sich nicht nach dem Sitz des Eigentümers der Daten, sondern nach dem physischen Standort des Rechenzentrums. Hier können Sie beispielsweise Probleme bekommen, die Einhaltung von Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nachzuweisen, wenn das genutzte Rechenzentrum im Ausland steht.

Foto: stock.adobe.com

dataroomX® nutzt ausschließlich Speicherplatz in einem ISO-zertifizierten Rechenzentrum von IONOS mit Standort in Deutschland. Darauf basierend werden mit innovativer Software flexible und hochsichere Datenräume zur Verfügung gestellt.

Datenräume unterliegen nationalen Gesetzene

Es birgt gewisse Gefahren, wenn Sie bestimmten rechtlichen Voraussetzungen unterliegen, jedoch keinen Einfluss auf das Verhalten von Vertragspartnern haben. So gibt es Länder, in denen Anbieter von Speicherplatz aufgrund einer besonderen Gesetzeslage verpflichtet sind, Behörden vereinfachten Zugriff auf gespeicherte Daten zu geben.

Viele Anbieter von Clouddiensten, wie Google und Microsoft, haben ihren Sitz in den USA. Dort gilt der sogenannte CLOUD Act. Das Wort CLOUD ist in diesem Zusammenhang übrigens eine Abkürzung für “Claryfying Lawful Overseas Use of Data”. Gemeint sind damit Regelungen zum Umgang mit Daten im Ausland. Dieses Gesetz verpflichtet Unternehmen einerseits zur Herausgabe von Daten, die US-Bürger in der Europäischen Union gespeichert haben. Andererseits müssen sie auch Daten von EU-Bürgern übermitteln, die auf Servern in der USA abgelegt sind. Hierfür benötigen US-Behörden kein Rechtshilfeabkommen mit dem Land des betroffenen EU-Bürgers und müssen auch die dortigen Behörden nicht einbeziehen.

Eine solche Herausgabe ohne Einbindung lokaler Behörden widerspricht allerdings ausdrücklich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die innerhalb der Europäischen Union gilt. Als Verantwortlicher eines Unternehmens haften Sie für die Einhaltung der Bedingungen gemäß der DSGVO.
Es erscheint also fraglich, ob die strengen Bedingungen, die an den Betrieb eines Datenraums geknüpft sind, mit einem ausländischen Serverstandort vereinbar sind.

ISO-Zertifizierung für objektiv nachvollziehbare Maßstäbe

In deutschen Rechenzentren ist es möglich und auch üblich, eine Einschätzung der Sicherheit aufgrund von Zertifizierungen vorzunehmen. Etabliert haben sich die Standards der Internationalen Organisation für Normung, kurz ISO. Die Einhaltung des ISO-Standards ist inzwischen ein Qualitätsmerkmal.

Im Bereich der IT-Sicherheit hat sich das Zertifikat gemäß ISO 27001 zum Quasi-Standard entwickelt. Die entsprechende Norm beschreibt die Einrichtung und Umsetzung eines IT-Sicherheits-Managements. Schwerpunkt sind dabei die sogenannten Schutzziele der Informationssicherheit:

  • Vertraulichkeit von Daten,
  • Integrität der Daten und
  • Verfügbarkeit.
  • Datenräume von dataroomX® befinden sich in vom TÜV Nord nach ISO 27001:2013 zertifizierten Rechenzentren des deutschen Anbieters IONOS, der zum Internetdienstanbieter 1&1 Ionos SE aus Montabaur gehört. Jeder Datenraum von dataroomX® ist garantiert DSGVO-konform eingerichtet.

dataroomX®: Der sichere deutsche Datenraum

Warum dataroomX®?
  • Deutscher Anbieter
  • Hochsichere Datenräume
  • ISO-zertifiziertes Rechenzentrum
  • DSGVO-konform
  • Alle Preise Flattarife
  • Zahlung per Rechnung
  • Sofort nutzbar
  • Kunden-Testsieger
  • Monatlich kündbar
  • Einfache Bedienung
  • Berufs-/Betriebshaftpflicht

Kostenlos Testen
Preise:
  • Datenräume ab 190 € monatl.
  • Notar-Versiegelung: 320 €
Alle Preise zzgl. der ges. MwSt.

Jetzt bestellen

Fragen?!

Tel. 0651/84031-100

dataroomX® kostenlos testen!

Probieren Sie unsere digitalen Datenräume ganz unverbindlich aus und werden Sie unser nächster zufriedener Kunde.