Reale Datenräume statt virtuelle Datenräume

13.11.2017

Virtuelle Datenräume sind zum Quasi Standard in vielen Branchen wie Corporate Finance/M&A, Due-Diligence (DD) und Immobilienmanagement (Real Estate) geworden. Zu weit sind die Entfernungen und zu hoch der Aufwand, eigene physische Datenräume einzurichten, zu unterhalten und zu überwachen. Ein deutscher Anbieter virtueller Datenräume ist dataroomX®.

Drei unterschiedliche Preispakete bietet der Cloud-Dienstleister an, seine hochsensiblen Daten möglichen Investoren bereitzustellen:

  • dataroomX® single: Sie benötigen momentan nur einen Datenraum, der schnell verfügbar sein soll. Besondere Wünsche nach Individualisierung haben Sie nicht. Ihnen genügen die typischen Sicherungsinstrumente, die wir standardmäßig vorsehen.
  • dataroomX® multi: Sie nutzen Datenräume regelmäßig und betreuen mehrere Projekte pro Jahr? Dann haben Sie wahrscheinlich Interesse daran, die Gestaltung ‚Ihrer‘ Datenräume zu individualisieren und eine individuelle Domain zu nutzen.
  • dataroomX® profi: Sie verwalten eine Vielzahl von Projekten. Ihre individuellen Anforderungen sind hoch und finden bei den üblichen Mietlösungen keine Entsprechung. Dann haben Sie sich vielleicht schon einmal überlegt, einen eigenen Datenraum zu besitzen, in dem Sie all Ihre individuellen Vorstellungen bezüglich Form, Funktion und Design umsetzen können. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne und schnüren Ihnen das passende Paket.

Reale Datenräume mieten – wie z. B. hier am Neuen Zollhof in Düsseldorf (Foto: pure-life-pictures, fotolia.com)

Die Datenräume können so konfiguriert werden, dass die Dokumente nur am Bildschirm betrachtet werden können. Auch ein Fotografierschutz soll den Aufwand für das Abfotografieren der Dokumente am Bildschirm erschweren. Die Zugangssicherheit wird bei dem VDR-Anbieter groß geschrieben: dataroomX® steht für höchste Sicherheitsstandards. Das Rechenzentrum bietet eine hochsichere IT-Infrastruktur gemäß § 9 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die Datenspeicherung erfolgt ausschließlich in Deutschland. Es werden umfangreiche Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen gewährleistet.

Der Anbieter plug and work Deutschland GmbH, der voll ausgestattete Büros, intelligente Bürolösungen, virtuelle Büros, moderne Konferenzräume und Business-Center vermietet, stellt auch an verschiedenen Standorten in Deutschland Datenräume physisch zur Verfügung. „plug and work“ verfügt dabei über namhafte Büroadressen wie THE SQUAIRE am Frankfurter Flughafen oder der Neue Zollhof am Düsseldorfer Medienhafen.

In den Büro-Centern werden Datenräume für bis zu 30 Personen angeboten. Dort können Unternehmen ihre Due Diligence-Prozesse in neutraler Umgebung mit maximaler Diskretion und Sicherheit durchführen. Das Aufsichts- und Servicepersonal unterstützt auf Wunsch bei der Einlasskontrolle, Identitätsprüfung oder bei allen organisatorischen Dingen.

„plug and work“ sieht folgende Vorteile für seine „realen Datenräume“:

  • Flexible Nutzungsmöglichkeiten – der Raumbedarf passt sich Ihren Bedürfnissen an.
  • Freundliches und geschultes Aufsichts- und Servicepersonal.
  • Identitätsprüfung nach Ihren Vorgaben.
  • Ausreichend Parkplätze vorhanden.
  • Sichere Räume mit 24-Stunden-Zugang, sieben Tage in der Woche.
  • Nutzung modernster Konferenz- und Videokonferenztechnik in Full-HD.
  • Security und Wachdienst-Service auf Wunsch.
  • Flexibles Catering-Angebot.
  • Optionale Sekretariatsleistungen sind jederzeit abrufbar.
  • Zentrale Lage mit bester Verkehrsanbindung.
  • High-Speed Internetzugang.

Überzeugende Argumente, bei der einen oder anderen Transaktion einen physischen Datenraum anzubieten, insbesondere wenn der Bieterkreis aus der selben Stadt ist. Die „plug and work“-Büros sind laut Website in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart, Heidelberg und Zürich.

dataroomX® kostenlos testen!

Probieren Sie unsere digitalen Datenräume ganz unverbindlich aus und werden Sie unser nächster zufriedener Kunde.