Preise für virtuelle Datenräume – Der Kostenvergleich

15.3.2021

Die gute Nachricht vorweg: Alle gängigen Datenraum-Systeme bieten eine kostenlose Testphase an. Diese Möglichkeit sollte genutzt werden, den richtigen Datenraum-Anbieter auf Herz und Nieren zu checken und herauszufinden, ob die richtigen Services für die Einrichtung der eigenen Datenraum-Belange perfekt sind. Die schlechte Nachricht: Nicht alle gängigen Datenraum-Anbieter zeigen auf ihrer Produktseite die Preise an. Bei einigen Datenraum-Betreibern muss man sogar einen Taschenrechner zur Hand haben. Bei anderen ist zudem der Blick in die Glaskugel angesagt. Denn oft berechnen diese zusätzliche Gebühren je eingeladenen Datenraum-Nutzer, Seitenaufrufe oder gar die Datenmenge, die abgelegt werden soll. Kostenlose Datenräume sind uns bei Redaktionsschluss übrigens nicht bekannt. Dies ist nicht verwunderlich, denn hochgesicherte Datenräume haben ihren Preis und lassen sich nicht mit Preisen bekannter Cloudspeicher-Anbieter vergleichen.

Virtueller Datenraum – Das Kosten- & Nutzen-Verhältnis

Anfang der 2000er-Jahre war es noch gang und gäbe, sich in physischen Datenräumen einen Überblick über das Investitionsvorhaben zu verschaffen. Der Raum war oft videoüberwacht, damit keine Unterlagen entwendet oder fotografiert werden konnten. Zudem wurde der Einlass mit einer Eingangskontrolle zeitlich protokolliert. Der Aufwand war sehr hoch für die physischen Datenräume. Terminkoordination, das Abstellen von Personal, Überwachung der Videoaufnahmen, um nur einige Zeit- und Kostenfresser zu benennen. Heute sind die virtuellen oder digitalen Datenräume echte Preis-Leistungs-Sieger gemessen an die „alten Tage“. Denn all diese Tätigkeiten übernimmt eine webbasierte zentrale zugängliche Webanwendung, hochsicher programmiert und gegen Hacker im Internet gesichert und für die Kunden hoch skalierbar. Viel Zeit kann mit dem Thema Antworten und Fragen gespart werden, denn die Antworten werden automatisch allen Interessenten zeitgleich zugestellt. Die gesamte Kommunikation über die Datenräume ist kinderleicht, wenn man einen Computer zu bedienen weiß.

Hochsichere Datenraum-Lösungen für sensible Transaktionen

Die Transaktionen, die über den Datenraum getätigt werden, sind häufig streng vertraulich. Geht es hier nicht weniger als um alle Betriebsgeheimnisse eines Unternehmens. Alle betriebswirtschaftlichen Daten, Verträge, Patente und Wettbewerbsinformationen sind in den virtuellen Datenräumen säuberlich geordnet, um potenziellen Investoren alles auf einen Blick darzustellen und damit den Einstieg oder Kauf schmackhaft zu machen. Daher ist der Kreis der Datenraum-Nutzer oft nicht auf die Investoren selber beschränkt. Diese ziehen Experten wie Wirtschaftsprüfer, Anwälte und Banken hinzu, sich ebenfalls ein Bild von dem Investitionsobjekt zu machen.

Worauf man bei einem Datenraum achten sollte

Die Datenschutzgesetze verlangen für europäische Unternehmen eine Nutzung von Cloud-Lösungen ausschließlich bei europäischen Anbietern. „Made in Germany“ oder besser „Hosted in Germany“ ist hier die Maßvorgabe. Auch die Software muss in Deutschland programmiert worden sein. Denn Datenraum-Anbieter in den USA haben das Handicap, dass ihre Geheimdienste auf den Servern jederzeit und ohne Ankündigung oder Informationen gegenüber den Kunden geschnüffelt werden darf. Übrigens nicht nur zur Terrorabwehr, sondern gezielt zum Ausspionieren von europäischen Wettbewerbern, eine normale Dienstleistung des amerikanischen Geheimdienstes – auch bei seinen Freunden in Deutschland. Zuverlässige Sicherheit programmiert und gehostet in Europa, das ist also ein erstes KO-Kriterium für die Wahl des richtigen Datenraumes. Einen zuverlässigen Service kann sich heute kaum einer nicht mehr leisten. Aber dennoch bieten Foren hier einen schnellen Blick auf den „Leumund“. Benutzerfreundlich sollte der Datenraum für den Betreiber und natürlich auch für die Nutzer sein. Wenn Datenräume auch sofort nutzbar sind, um so besser!

Wettbewerbsfähige Kosten bei Datenräumen

Einen Preisvergleich ist wie oben beschrieben, kein einfacheres Unterfangen. Denn bei den meisten Anbietern lauern versteckte oder nicht planbare Kosten. Die Anzahl der Nutzer ist oft nicht planbar, genauso wenig wie Seitenaufrufe, Datentransfer oder die Datenmenge der Dokumente. Anbieter verlangen oft mehrere Tausend Euro. Ein deutscher Datenraum-Anbieter, der hier Preissicherheit gibt, ist der aus Rheinland-Pfalz stammende Datenraum-Anbieter dataroomX®. Für ihn werden Seitenaufrufe, Datentransfer oder die Datenmenge der Datenraum-Dokumente zum Festpreis angeboten. Das mühsame Ausrechnen der Kosten entfällt hier. Dafür könnte der Wettbewerber aber letztendlich preiswert sein. Dann hätte sich der Preisvergleich der Datenraum-Anbieter gelohnt und gerechnet. Doch bisher genießt der Datenraum-Anbieter eher günstige Preise anzubieten und gehört mit seinem Paket single zu den Preiseinstiegs-Datenräumen bei deutschen Anbietern.

Datenräume zum Festpreis – Alle Kosten auf einen Blick

Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie uns sehr gerne per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular!

* Preis monatlich je genutzten Datenraum.
**dataroomX® wendet sich ausschließlich an Firmenkunden, die einen virtuellen Datenraum für Unternehmens- und/oder Immobilientransaktionen benötigen. Andere Nutzungszwecke sind ausgeschlossen. Alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt. Die Abrechnungseinheit gilt pro Monat. Vertragsbestandteile sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der rdts AG für dataroomX®, der Vertrag über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Auftrag gemäß § 11 Bundesdatenschutzgesetz und unsere Datenschutzbestimmungen.
*** Versiegelte DVD nach Projektabschluss (im 3er-Set) mit AVERY®Zweckform-Sicherheitssiegel (120 €**) oder notarieller Versiegelung (320 €**).
**** Hochladen von über 50 versch. Dateiformaten: Bitte beachten Sie, dass nur bei PDF-Dateien ein Wasserzeichen eingebaut wird und eine sichere Bildschirm-Ansicht erzeugt werden kann. Generell raten wir von der Verwendung von Word- oder Excel-Dateien aus Sicherheitsgründen ab.

Stand: Preisliste vom 1.9.2017

dataroomX®: Der sichere deutsche Datenraum

Warum dataroomX®?
  • Deutscher Anbieter
  • Hochsichere Datenräume
  • ISO-zertifiziertes Rechenzentrum
  • DSGVO-konform
  • Alle Preise Flattarife
  • Zahlung per Rechnung
  • Sofort nutzbar
  • Kunden-Testsieger
  • Monatlich kündbar
  • Einfache Bedienung
  • Berufs-/Betriebshaftpflicht

Jetzt Testen
Preise:
  • Datenräume ab 190 €
  • Notar-Versiegelung: 320 €
Alle Preise zzgl. der ges. MwSt.

Bestellen

Fragen?!

Tel. 0651/84031-100

dataroomX® kostenlos testen!

Probieren Sie unsere digitalen Datenräume ganz unverbindlich aus und werden Sie unser nächster zufriedener Kunde.