Die Top-Einsatzbereiche für virtuelle Datenräume

9.4.2021

Datenräume haben Transaktionsprozesse in der Geschäftswelt revolutioniert. Unternehmen bevorzugen aus verschiedenen Gründen virtuelle Datenräume anstelle von physischen Datenräumen. Zu den zahlreichen Vorteilen zählen sofortiger Rund-um-die-Uhr-Zugriff von jedem Ort und jedem Gerät mit Internetverbindung, sichere Datenverwaltung und -speicherung sowie Zeit- und Geldersparnis. Virtuelle Datenräume werden heute in einer Vielzahl von Branchen und Bereichen eingesetzt, darunter Biotech, Juristik, Immobilienbranche, Buchhaltung, Investment Banking, Öffentliche Hand, Unternehmensberatung, Architektur sowie Forschung & Entwicklung.

Foto: stock.adobe.com

Top-Nutzer virtueller Datenräume

Virtuelle Datenräume werden von jedem Unternehmen verwendet, das wichtige Dokumente sicher speichern und gemeinsam nutzen möchte. Es gibt jedoch einige Branchen, in denen die Nutzung besonders verbreitet ist.

Technologie – Technologieunternehmen sammeln ständig Investorengelder, werden akquiriert, gehen an die Börse und vieles mehr. Eine sichere und kontrollierte Methode für die gemeinsame Nutzung und Speicherung von Unternehmensdokumenten ist daher für die Branche von größter Bedeutung.

Forschung und Entwicklung – Im Zusammenhang mit Forschung und Entwicklung geht es vor allem um geistiges Eigentum, das geschützt werden muss.

Anwaltskanzleien/Gerichte – Anwaltskanzleien und Gerichte müssen vertrauliche Informationen sicher verwahren und im richtigen Moment schnell weitergeben. Ein virtueller Datenraum ist hierfür eine optimale Lösung.

Top-Einsatzbereiche virtueller Datenräume

Immobilientransaktionen – Ein virtueller Datenraum bietet zwei Hauptvorteile bei Immobilientransaktionen: 1. die Fähigkeit, mit großen Dateien zu arbeiten, und 2. die Anonymität potenzieller Käufer.

M&A – Jeder M&A-Deal beinhaltet einen Due-Diligence-Prozess. Dieser Prozess wird immer von einer großen Menge vertraulicher Dokumente begleitet, die mit mehreren Sicherheitsebenen gespeichert und geschützt werden müssen, die nur in einem virtuellen Datenraum verfügbar sind. Unternehmen können diese Form der Sicherheit nicht mit kundenorientierten Lösungen wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive erreichen.

Mittelbeschaffung – Die Beschaffung zusätzlicher Mittel kann Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern. Unzählige Mitarbeiter werden damit beauftragt, Finanzdokumente zu überprüfen, zu kommentieren oder zu aktualisieren. Ein virtueller Datenraum, in dem Benutzer Informationen schnell und sicher austauschen können, ist für diesen Prozess eine unschätzbare Hilfe.

Interne Kommunikation – Manchmal bestehen beispielsweise Vorstandsmitglieder darauf, stark in das Führungsteam eines Unternehmens und andere Aspekte der Geschäftstätigkeit eingebunden zu sein. In diesen Fällen ist es oft wichtig, dass ein System vorhanden ist, das den sofortigen und dennoch sicheren Informationsaustausch ermöglicht, wenn Schlüsselpersonen im ganzen Land oder sogar auf der ganzen Welt verstreut sind. Eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Dokumente schnell und sicher geteilt werden, besteht darin, sie in einem virtuellen Datenraum zu speichern und erst dann anderen Zugriff zu gewähren.

dataroomX®: Der sichere deutsche Datenraum

Warum dataroomX®?
  • Deutscher Anbieter
  • Hochsichere Datenräume
  • ISO-zertifiziertes Rechenzentrum
  • DSGVO-konform
  • Alle Preise Flattarife
  • Zahlung per Rechnung
  • Sofort nutzbar
  • Kunden-Testsieger
  • Monatlich kündbar
  • Einfache Bedienung
  • Berufs-/Betriebshaftpflicht

Kostenlos Testen
Preise:
  • Datenräume ab 190 € monatl.
  • Notar-Versiegelung: 320 €
Alle Preise zzgl. der ges. MwSt.

Jetzt bestellen

Fragen?!

Tel. 0651/84031-100

dataroomX® kostenlos testen!

Probieren Sie unsere digitalen Datenräume ganz unverbindlich aus und werden Sie unser nächster zufriedener Kunde.