Kritische Infrastrukturen schützen! – Gemeinsam für mehr Cybersicherheit

25.3.2021

Aufgrund der großen Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft steht die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) schon lange im Fokus. Durch die rasant fortschreitende Digitalisierung nehmen insbesondere die Anforderungen an die IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen weiter zu.

Schutz Kritischer Infrastrukturen: Risiken erkennen, Maßnahmen ergreifen!

Der vierte Web-Talk der Allianz für Cybersicherheit beschäftigt sich daher mit folgenden Fragen: Was ist beim Schutz Kritischer Infrastrukturen zu beachten? Wie können wir Risiken erkennen und Cyberangriffe verhindern? Wie entwickelt sich die Regulierung der IT-Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen auf europäischer, nationaler und Landesebene weiter?

Foto: stock.adobe.com

Die Allianz für Cyber-Sicherheit lädt gemeinsam mit dem KRITIS-Fachbereich des BSI in Kooperation mit der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport zum Cyber-Sicherheits-Web-Talk ein. Gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft und Verwaltung diskutieren wir verschiede Aspekte des Schutzes Kritischer Infrastrukturen.

10:00 – 10:10 Begrüßung

10:10 – 10:40 Keynote
– Andreas Geisel, Senator für Inneres und Sport, Berlin
– Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik

10:40 – 12:00
Podiumsdiskussion „IT-Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen“

– Andreas Könen, Bundesministerium für Innern, für Bau und Heimat
– Stephan Elsner, Senat Verwaltung für Inneres und Sport, Berlin
– Ulrike Franzke, Berliner Wasserbetriebe Betreiber Kritischer Infrastrukturen
– Dr. Rainer Sommer, Generali Deutschland AG

12:00 – 12:10 Schlussworte

Moderation: Martin Schallbruch, Digital Society Institute (DSI)

Sammeln Sie mehr Erfahrungen: Praxisworkshop „gemeinsame Risikoanalyse“

Im Praxisworkshop „gemeinsame Risikoanalyse“ wird Dr. Uwe Jendricke, Referent im KRITIS-Grundsatzreferat des BSI und Stabsmitglied des UP KRITIS, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die im UP KRITIS entwickelte Risiko- und Bedrohungsmatrix erläutern. In der Diskussion der Risiken mit dem BSI erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops so eine auf ihre Organisation zugeschnittene Analyse.

– Der Workshop findet am 23.04.2021 zwischen 13:00 Uhr und 14:30 –

Zielsetzung des Workshops:

– Kennenlernen der Bedrohungsmatrix: Werkzeug zur gemeinsamen Erkennung von Bedrohungstrends im Bereich IT-/Informationssicherheit.
– Praxis: die Teilnehmer nutzen gemeinsam die Bedrohungsmatrix für eine Ad-hoc Bedrohungsanalyse, Vergleich mit Ergebnissen aus dem UP KRITIS.

Um den Workshop möglichst interaktiv zu gestalten, sind nur 30 Plätze verfügbar.
Anmeldungen für Seminar und Workshop

Anmeldungen sind ab sofort über das Anmeldeformular möglich. (Anmeldeschluss ist der 21.04.2021)

dataroomX®: Der sichere deutsche Datenraum

Warum dataroomX®?
  • Deutscher Anbieter
  • Hochsichere Datenräume
  • ISO-zertifiziertes Rechenzentrum
  • DSGVO-konform
  • Alle Preise Flattarife
  • Zahlung per Rechnung
  • Sofort nutzbar
  • Kunden-Testsieger
  • Monatlich kündbar
  • Einfache Bedienung
  • Berufs-/Betriebshaftpflicht

Kostenlos Testen
Preise:
  • Datenräume ab 190 € monatl.
  • Notar-Versiegelung: 320 €
Alle Preise zzgl. der ges. MwSt.

Jetzt bestellen

Fragen?!

Tel. 0651/84031-100

dataroomX® kostenlos testen!

Probieren Sie unsere digitalen Datenräume ganz unverbindlich aus und werden Sie unser nächster zufriedener Kunde.